Gepäckinformationen

Wieviel Gepäck dürfen Sie mitnehmen? Wie groß und schwer darf das Handgepäck sein? Allgemeine Richtlinien und Informationen über die Gepäck-Bestimmungen verschiedene Fluggesellschaften finden Sie hier:

Handgepäckbestimmungen der EU

Seit dem 6. November 2006 gilt eine neue Verordnung der Europäischen Kommission zur Sicherheit des zivilen Luftverkehrs. Diese Verordnung beschränkt die Menge an Flüssigkeit, die Fluggäste im Handgepäck durch die Sicherheitskontrollenstellen mitnehmen dürfen. Die Verordnung gilt für alle Abflüge von Flughäfen innerhalb der Europäischen Gemeinschaft sowie der Schweiz, Norwegen und Island.Folgende zwei Einschränkungen der Flüssigkeitsmengen im Handgepäck gelten:

  • Fluggäste dürfen Flüssigkeiten nur in Behältern mitnehmen, deren Fassungsvermögen bei maximal 100 ml liegt.
  • Alle Flüssigkeitsbehälter müssen in einem Plastikbeutel an den Sicherheitskontrollstellen vorgezeigt werden. Dieser Plastikbeutel darf ein Fassungsvermögen von maximal einem Liter haben und muss transparent und verschließbar sein.

Flüssigkeiten sind beispielsweise Getränke, Gels, Lotionen, Cremes, Zahnpasta und Rasierschaum. Es besteht keine Pflicht für die Flughäfen, die Plastikbeutel für die Passagiere bereitzuhalten.In folgenden Fällen gelten Ausnahmen:

  • Babynahrung, -milch oder -säfte für mitreisende Babies und Kleinkinder dürfen mitgeführt werden.
  • Persönlich verschriebene Medikamente und während des Fluges benötigte Medikamente, wie zum Beispiel Insulin, dürfen mitgeführt werden. Es empfiehlt sich, eine ärztliche Bescheinigung mitzuführen, die bestätigt, dass der Fluggast diese Medikamente benötigt.

Außerdem sind Passagiere dazu verpflichtet, bei der Sicherheitskontrolle Mäntel, Jacken, Blazer oder Sakkos auszuziehen und große elektronische Geräte, wie zum Beispiel Notebooks, aus den Taschen herauszunehmen. Am Flughafen, hinter den Sicherheitskontrollen (z.B. im Duty Free Shop), erworbene Flüssigkeiten dürfen im Handgepäck mitgeführt werden. Ihre Einkäufe aus Duty Free- und Travel-Value-Läden sind innerhalb der EU mitzunehmen und werden Ihnen vom Verkaufspersonal in transparenten und versiegelten Beuteln übergeben. Bitte bewahren Sie den Kaufbeleg der Waren sorgfältig auf, dieser muss auf den Tag der Reise ausgestellt sein. Bleibt der Beutel bis zum Ende der letzten Teilstrecke verschlossen und versiegelt, gewährleistet das in der EU ein reibungsloses Umsteigen mit den Duty Free-Waren. Für die USA gelten derzeit Sonderregelungen für Duty-Free-Einkäufe. Entsprechende Informationen erhalten Sie bei der jeweiligen Verkaufsstelle.

Darüber hinaus ist seit 6. Mai 2007 die Größe des Handgepäcks auf maximal 56 cm x 45 cm x 25 cm beschränkt, was ungefähr der Größe eines kleinen Rollkoffers entspricht. Ausnahmeregeln für Musikinstrumente werden weiterhin bestehen bleiben.

Die bereits bekannten Bestimmungen zu verbotenen Gegenständen im Gepäck und Handgepäck bleiben gültig.

Für Flüge in die USA gelten möglicherweise zusätzliche Bestimmungen für die Mitnahme von Handgepäck an Bord. Aktuelle Informationen finden Sie auf der Website der Amerikanischen Botschaft.

Allgemeine Gepäck Information

In der Regel darf pro Fluggast ein Stück Handgepäck mit in die Kabine genommen werden, welches bestimmten Größen- und Gewichtsgrenzen entsprechen muss. Üblich ist eine Maximalgröße von 55 x 40 x 20 cm, das Maximalgewicht bewegt sich je nach Fluggesellschaft zwischen 5 bis 10 kg.Das erlaubte Freigepäck variiert je nach Fluggesellschaft und Strecke. In der Regel dürfen erwachsene Passagiere in der Economy Class 20 Kilogramm Gepäck aufgeben. In der Business Class liegt das Maximalgewicht bei 30 Kilogramm, in der First Class bei 40 Kilogramm. Auf bestimmten Strecken (z.B. Deutschland–USA) gilt teilweise das Stückkonzept (Piece Concept bzw. PC), d.h. dass pro erwachsenem Fluggast ein höheres Maximalgewicht erlaubt ist, z. B. zwei Gepäckstücke à 23 kg bzw. 32 kg. Falls Sie mit größerem Gepäck reisen möchten (z.B. Sportgeräte), wenden Sie sich bitte rechtzeitig an die jeweilige Fluggesellschaft.

Bitte beachten Sie, dass einige Fluggesellschaften dazu übergegangen sind, für das zweite oder teilweise bereits für das erste aufgegebene Gepäckstücke eine zusätzliche Gepäckgebühr zu erheben. Gleiches gilt zum Teil auch für zweite eingecheckte Gepäckstücke, wie zum Beispiel bei internationalen Flügen in der Economy Class von Delta Airlines. Diese Gepäckgebühr muss dann vor Ort am Flughafen entrichtet werden. Wir empfehlen Ihnen daher, sich vor Ihrem Abflug über die Gepäckbestimmungen der jeweiligen Airline zu informieren.

Gepäckinformationen der Fluggesellschaften

Aeroflot
Aeromexico
Air Lingus
Air Baltic
Air Berlin
Air Canada
Air China
Air France
Air India
Air Malta
Air Transat
Alitalia
American Airlines
Austrian
Avianca
British Airways
Brussels Airlines
bmi
Cathay Pacific
China Eastern
Continental Airlines
Condor
Czech Airlines
Delta
Easyjet
Ethiopian Airlines
Etihad
Emirates
Finnair
Flybe
Germanwings
Gulf Air
Iberia
Iceland Air
Jet Airways
KLM
LAN Chile
LOT Polish Airlines
Lufthansa
Luxair
MEA
Qantas
Qatar Airways
Ryanair
Royal Air Maroc
SA – Singapore Airlines
SAS
South African Airways
Spanair
SriLankan Airlines
Sun Express
Swiss
TAM
TAP Portugal
Thai Airways
Tarom
TUIfly
Turkish Airlines
United Airlines
US Airways
Virgin Atlantic